Barrierefreiheit

Seit 1997 ist das moers festival barrierefrei. Ausschlaggebend dafür ist die Kooperation des Festivals mit dem Paritätischen. Der gemeinsame Behindertenfahrdienst der Stadt Moers und des Malteser Hilfsdienstes freut sich auf Gäste, und der Paritätische steht mit seinen Mitarbeitern mit Rat und Tat zur Verfügung.

  • Für Fragen im Vorfeld bitte folgende Telefonnummer nutzen:
    +49 (0) 2841/9 00 00Hartmut Hohmann, Der Paritätische, Kreisgruppe Wesel
  • Wie in den Jahren zuvor ist ein Kontingent von Eintrittskarten an den Tageskassen mit Blindenschrift versehen 
  • Im Veranstaltungsbereich stehen behindertengerechte Toiletten zur Verfügung 
  • Die Informationsstände verfügen über Adressen der barrierefreien Hotels in Moers und Umgebung
  • Mitarbeiter_innen des Paritätischen stehen auf dem Festivalgelände zur Verfügung, um behinderten Besucher_innen bei Bedarf Hilfe anzubieten 
  • In der Festivalhalle Moers ist ein für Rollstuhlfahrer_innen reservierter Bereich in Bühnennähe ausgewiesen
  • Außerdem gibt es Ersatzrollstühle
  • An den barrierefreien Kassen können sich Rollstuhlfahrer_innen problemlos Tickets kaufen 

Das moers festival wurde im Jahr 2004 durch den ADAC als Best-Practice-Beispiel für eine barrierefreie kulturelle Großveranstaltung ausgezeichnet.