Januar

Übergabekonzert improviser in residence

Josephine Bode übergibt den Stab.
Seit 2008 gibt es den improviser in residence des moers festival. Die Kunststiftung NRW ermöglicht das Projekt, bei dem eine signifikante und bedeutende Persönlichkeit der internationalen Jazz- und Improvisationsszene Moers ein Jahr lang mit vielen Projekten, Konzerten und seiner/ihrer Anwesenheit im kleinen Haus am Kastell bereichert. Seit Januar lebt dort die Amsterdamerin Josephine Bode und übergibt nun an ihren Nachfolger.

Wer das nun ist, ist noch streng geheim. Erst kurz vorm Übergabekonzert wird Tim Isfort, künstlerischer Leiter des Festivals, das Geheimnis lüften. „Aber wir können schon sagen, dass es sich wieder um einen spannenden Künstler abseits des Erwartbaren handeln wird.“ Denn auch bei der Wahl des improvisers möchte Isfort überraschen und Klischees vermeiden. Wir dürfen uns also auf eine interessante Wahl bei ihrem Nachfolger freuen. Die beiden haben schon verabredet, ein ganz intimes Duokonzert zu spielen, bei der sie ihre Kunst in allen Facetten aufleuchten lassen.

Das Konzert findet am 12. Januar 2019 in der Aula des Gymnasiums Filder Benden statt. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Es wird aber um Spenden gebeten.