(scroll down for English version)

moers festival Newsletter 13. Mai 2014

Liebe Moers-Festivalianer,

 

nur noch dreieinhalb Wochen bis Pfingsten!

 

Hier die Neuigkeiten aus dem Festivalbüro:

  • Open House: Lernt die neue Festivalhalle kennen!
  • Camping & Anreise
  • Feature: Fred Frith, Marc Ribot & Arto Lindsay. Teil 3: "Einfluss und Abstand"
  • Feature: Julia Hülsmann. "Vor Ort sein"

Open House

Am Donnerstag vor Pfingsten ist es soweit: Die neue Festivalhalle, die seit Herbst 2013 am Standort Solimare um- und ausgebaut wird, öffnet zum ersten Mal ihre Türen. Wir laden herzlich ein zur Einweihungsfeier "Open House 2014" mit buntem Musik- und Kabarettprogramm. Mit dabei sind unterschiedliche Künstler und Gruppen aus Moers und Umgebung, wie z.B. der Bürgerchor Moers oder das Quartett Andreas Dzialocha & Imbroglio. Moderiert wird der Abend vom "Duo Diagonal" mit Deana Kozsey und Holger Ehrich, dem Leiter des Comedy Arts Festival. Der Eintritt zu Open House ist frei! Auch der Händlermarkt startet bereits am 5. Juni, und natürlich könnt ihr ab Donnerstag bereits den neuen Campingbereich am Solimare bzw. die Caravanflächen nutzen.

Kostenlose Eintrittskarten für Open House sind bei der Rheinischen Post, der NRZ/WAZ in Moers und über das Festivalbüro der Moers Kultur GmbH bei kim.gestmann@moers-festival.de erhältlich. Die Infos dazu findet ihr auch auf unserer Webseite.


Camping & Anreise

Bereits ab Donnerstag steht - passend zur Halleneröffnung und Start des Händlermarktes - die eingezäunte Liegewiese des ehemaligen Freibads Solimare zum Campen zur Verfügung. Fußläufig zur Festivalhalle gibt es auf diesem (bewachten) Areal ausreichend Platz für eure Zelte sowie Wasch- und Duschmöglichkeiten. Für Wohnmobile ist ein Teil des öffentlichen Parkplatzes vor der Festivalhalle reserviert. Beide Bereiche können kostenfrei mit dem Festivalticket genutzt werden. Auf unserer Webseite findet ihr weitere Infos zum Übernachten sowie aktuelle Fotos der neuen Campingflächen. Außerdem haben wir unser Forum überarbeitet, in dem ihr u. a. Mitfahrgelegenheiten anbieten oder suchen könnt. Das Forum findet ihr hier.


Feature: Fred Frith, Marc Ribot & Arto Lindsay. Teil 3: „Einfluss und Abstand“

Lest in unserem aktuellen Künstler-Feature weiter Interessantes über die drei Gitarristen Fred Frith, Arto Lindsay und Marc Ribot. In Teil 3 beschäftigt sich Wolf Kampmann mit dem Thema "Einfluss und Abstand" und beschreibt die musikalischen Entwicklungen im New York der 1980er: eine Stadt im Umbruch. Zum Feature geht's hier.


Feature: Julia Hülsmann. „Vor Ort sein“

Im zweiten Feature dieser Woche interviewt Martin Laurentius unsere diesjährige Improviser in Residence Julia Hülsmann zu ihrem Leben und Schaffen in Moers. Er unterhält sich mit der Musikerin über ihre Ziele und Pläne, die sie sich für ihr Jahr in Moers gesteckt und vorgenommen hat. Zum Feature geht's hier.


Mit besten Grüßen aus dem Festivalbüro,

Kerstin Ullrich

 

PS: Wenn Ihr in eurem Umfeld Plakate aufhängen, Programmhefte oder Bierdeckel auslegen könnt, meldet euch unter info@moers-festival.de; ebenso wenn ihr als Volunteer beim moers festival mitwirken wollt.


moers festival Newsletter May 13th 2014

Dear friends and fans of the moers festival,

 

with just 3,5 weeks to go until Whitsun, here's the latest from the festival office:

  • Open House
  • Camping & getting here
  • Feature: Fred Frith, Marc Robot & Arto Lindsay. Part 3: "Influence & distance"
  • Feature: Julia Hülsmann. "Being here"

Open House

The new festival hall on the site of the old Solimare swimming pool has been undergoing extensive conversion work since the autumn of 2013 and will finally open its doors on the Thursday before Whitsun (5th June). We're celebrating with a an "open house" house-warming party to which you are most cordially invited.

There will be a varied programme of music and cabaret featuring groups and artists from Moers and the surrounding area, including one of the town's choirs and the quartet Andreas Dzialocha & Imbroglio. The evening will be moderated by Deana Kozsey and Holger Ehrich, director of the Comedy Arts Festival, who will be appearing as "Duo Diagonal".

Tickets to the event are free and can be acquired from the Rheinische Post and NRZ/WAZ offices in Moers, and from the Moers Kultur GmbH festival office: kim.gestmann@moers-festival.de.

You also find information about this event on our website.


Camping & getting here

The Solimare campsite will be open from Thursday to coincide with the opening of the festival hall and the start of the craft market. Set in an enclosed grassy area on the site of the old swimming pool, the campsite will be manned day and night for security reasons and offers washrooms and shower facilities as well as ample space for tents. Caravan users can park on a reserved section of the car park in front of the festival hall itself. Both sites are free to festival ticket holders. For more information about accommodation and photos of the new campsites, see our website.

We've also made some changes to the reader forum so check this out if you want information about sharing lifts to the festival etc. Go to forum.


Feature: Fred Frith, Marc Ribot & Arto Lindsay. Part 3 "Influence & distance"

This week's artist feature - part 3 in the series on the three guitarists Fred Frith, Arto Lindsay und Marc Ribot - is entitled "Influence and distance" and describes musical developments in 1980s New York - a city on the verge of a creative revolution.

To read Wolf Kampmann's article, click here.

We're sorry but this text is only available in German!


Julia Hülsmann. "Being here"

In this week's second feature, Martin Laurentius interviews this year's Improviser in Residence, Julia Hülsmann, about what it's like to live and work in Moers, talking to the musician about the plans she has made and the goals she has set for herself during her spell as Improviser. To read the feature, click here.

We're sorry but this text is only available in German!


Best regards,

Kerstin Ullrich

PS: If you can put up posters or lay out postcards and beer mats in a venue near you, please e-mail info@moers-festival.de for material; also email us if you would like to become a volunteer for mores festival 2014!