(scroll down for English version)

moers festival Newsletter 12. November 2015

Liebe Moers-Festivalianer,

 

Gute Nachricht aus Berlin:

 

 "Der Bund wird aus dem Bundeshaushalt 2016 für drei Jahre jeweils 150.000 Euro für das international anerkannte Moers-Festival bereitstellen, sodass der kommunale Haushalt entlastet wird", erklärte Kerstin Radomski, MdB (CDU) und Mitglied im Haushaltsausschuss, nach der Bereinigungssitzung am Donnerstag. "Das gemeinsame Engagement hat sich gelohnt" stellt Siegmund Ehrmann, MdB (SPD) und Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien fest. Er ruft in Erinnerung dass sich der Bund bereits bei den Umbauarbeiten der Festivalhalle mit einem Investitionskostenzuschuss beteiligt hatte. Durch dieses gelungene Doppelpass-Spiel, könne das renommierte Moers-Festival weiter stabilisiert werden, so Ehrmann weiter. Staatsministerin Grütters überzeugte sich beim Festival 2015 vor Ort von den künstlerischen und organisatorischen Fähigkeiten der Mitgestaltenden. Die beiden Moerser Abgeordneten Radomski und Ehrmann dankten insbesondere ihren Kollegen Rüdiger Kruse und Johannes Kahrs, die federführend für den Kulturhaushalt verantwortlich sind, für ihre starke Unterstützung.

 

Dazu Reiner Michalke, der künstlerische Leiter des moers festival: "Das ist eine ganz hervorragende Nachricht. Ich fühle mich so, als wenn wir den Musik-Nobelpreis erhalten hätten. Dieser Beschluss ist Ausdruck der Wertschätzung, die dem Festival national und international entgegengebracht wird. Er zeugt auch von dem Respekt, den das Parlament in Berlin der Stadt Moers entgegenbringt. Schließlich hat die Moerser Stadtgesellschaft in guten und schlechten Zeiten zu ihrem Festival gestanden und erntet nun den Lohn für ihr jahrzehntelanges Engagement. Für mein Team und mich ist es der Ansporn, das Festival noch besser zu machen!"

 

 

Mit besten Grüßen aus dem Festivalbüro,
euer moers festival-Team 



Hier geht’s zur Website



moers festival newsletter November 12th 2015

Dear fans and friends of the moers festival!

 

Good news from Berlin:

 

"The Federal Government will make 150,000 euros from the Federal Budget available to the internationally acclaimed Moers Festival on an annual basis for the next three years, in order to relieve the burden on the communal budget." said Radomski, Bundestag member (CDU) and member of the Committee on Budgets, after a revaluation meeting on Thursday. "The commitment paid of." noted Siegmund Ehrmann, Bundestag member (SPD) and Chair of Committee on Culture and Media. He pointed out that the Federal Government had also provided an investment grant for the refurbishment of the festival hall. The future grants will continue to stabilize the financial basis of the acclaimed Moers Festival, said Ehrmann. Minister Grütters (Head of Culture for the Federal Government) had personally witnessed the artistic and organisational competence of all involved at the 2015 festival.
Radomski and Ehrmann, both members of Parliament and Moers citizens, thanked their colleagues Rüdiger Kruse and Johannes Kahrs for their support, who are both in charge of the Cultural Budget.


Reiner Michalke, Artistic Director of Moers Festival, commented: "That really is wonderful news. I feel as if we had won the Nobel prize of music. This decision goes to show that the festival is held in high regard, both nationally and internationally. It bears witness to the respect the parliament in Berlin has for the city of Moers. The city of Moers has hung on to this festival in good times, and bad times. Now it is reaping the benefits of years of commitment. This is an incentive for me and my team to make the festival better still!"

 

 

Greetings from the festival office,
your moers festival team



Go to website