Liedermachermassaker goes moers festival (DE)

Park
Beginn: 03.06.2017, 16:00 Uhr
ganztägig

Liedermachermassaker goes moers festival (DE)

Liederschmieder geben sich im Moerser Park die Klinkenkabel in die Hand und wissen mit Weisem, Poetischem, Politischem, Banalem und Höchstbanalem zu begeistern. Der deutsche Osten ist dabei ebenso vertreten wie der Westen, und auch mancher Liedermacher, der aus der Grafenstadt in die Welt gezogen ist, kehrt eigens zum Massaker reumütig und rheumatisch nach Moers zurück. Dabei werden Punk, Trash und Rock’n’roll auf Akustikgitarren und Pianos gespielt, auch balladige Töne und Geschichtenerzählen à la Dylan wird zu hören sein, mit Texten von kritisch über melancholisch bis witzig.

 

Diese Veranstaltung ist kostenlos. Bitte haben Sie aber Verständnis
dafür, dass die Anzahl der Plätze begrenzt ist.

Besetzung

Bene Belter – voc, g, p
Max Pohl – voc, g
Frey: Malte Dijksma – voc, g
Bassfeld&Moll:  Thorsten Baßfeld – voc, g, kazoo, Hanne Moll – voc
Zwakkelmann: Schlaffke Wolff – voc, eg
Martin Marzipano: Martin Splitthoff – voc, g
Der Papst, sein Porsche und seine Frau: Hans F. – voc, p
Granatum Liberal: Florian Streier – voc,  Muratino Cakmaz – ney, Ivano Snegur – g
Toszi: Tomas Szigeti – voc, g  
René Dombrowski – voc, g
When Jester Rules: Christoph Then, voc, g, loop
Piratos Punk: Chris Lauer – voc, g
Michel B. – voc, g 

Festivalhalle

Festivaldorf

Park

Moers Sessions

Innenstadt

moersify

03.06, Samstag

04.06, Sonntag

(Änderungen vorbehalten.)