Carolin Pook <> SPACEPILOT (US, DE)

Das Programm „cosmic string time travel“ von Carolin Pook und Spacepilot ist das Aufeinandertreffen zweier musikalischer Kosmen: ein zeitgenössisches Streichquartett begegnet einem New Yorker Powertrio. Spacepilot verbindet Einflüsse von Rock, Funk und Techno zu frei improvisierten Sounds mit Gitarre, Synthies, Schlagzeug und massenhaft elektronischen Effekten. Erweitert wird dies durch die postmodernern Kompositionen und freien Improvisatonen der Geigerin Carolin Pook, die sich Spacepilot mit einem Streichquartett gegenüberstellt. Ein Wechselspiel zwischen Klang-Collage und kongruenten Grooves entsteht – von psychedelischen Sounds bis zur Tanzbarkeit. Die in New York lebende Carolin Pook war im Jahr 2016 Improviser in Residence in Moers. 

Besetzung

Carolin Pook – vl, comp
Sabine Akiko Ahrendt – vl
Werner Dickel – va
Elisabeth Coudoux – vc 

Spacepilot
Elias Meister – g, fx
Leo Genovese – synth, key, fx
Joe Hertenstein – dr, perc, fx

Homepage/Musik von Carolin Pook und SPACEPILOT

http://www.carolinpook.com

https://www.facebook.com/spacepilotband