Der Festivalmarkt Moers 2017 erhält neue Impulse

Der gesamte Außenbereich soll an Attraktivität erheblich zulegen. Der Zaun, der bislang die Festivalbesucher von den anderen Besuchern trennte, kommt ggf. weg. Alternativ soll der Bereich erheblich verkleinert und enger an den Außenbereich angebunden werden, der luftiger gestaltet und ein gemischtes Angebot von Food- und Non-Food Angeboten enthalten wird.
Es wird ein Programmangebot im Außenbereich geben, auf zwei Außenbühnen wird es einzelne musikalische Acts und ein Angebot für Kids und Familien geben. Es soll wieder mehr ein Anziehungspunkt und ein Treffpunkt werden für die Moerser Bevölkerung und die Menschen in der Region. Um das zu fördern, soll der Weg von der Innenstadt zum Festivalgelände durch musikalische Zwischenstationen, Walk-Acts und andere Aktionen (z.B: einer Klanginstallation) deutlich einladender gestaltet werden.

In den Markt sollen auch einzelne handwerkliche Workshops integriert werden (z.B. ist an eine Fahrradwerkstatt gedacht).

Außerdem findet in diesem Jahr zu Pfingsten auf der angrenzenden Sportanlage ein Trainingslager der Deutschen Hockey-Herrennationalmannschaft, unter Beteiligung der Teams aus Indien und Belgien, mit publikumsträchtigen offiziellen Freundschaftsspielen dieser großen Hockeynationen statt. Dies dürfte die Besucherfrequenz des Festivalmarktes noch einmal erhöhen.

Um die Vorfreude im Vorfeld zu erhöhen, sowie die Besonderheit und Wertigkeit der Stände und Angebote hervorzuheben, werden wir in diesem Jahr intensiver via Social Media den Markt bewerben.

Also wenn jetzt noch Petrus mitspielt, können wir uns auf ein schönes munteres Markttreiben freuen. Seid hierzu herzlich eingeladen!

Wir freuen uns auf eure Bewerbung.

Alles Gute
Euer Marktteam
Norbert & Laura & Sascha

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten sind wie folgt:

  • Freitag, 2. Juni, 14-24 Uhr
  • Samstag, 3. Juni & Sonntag, 4. Juni, je 11-1 Uhr
  • Montag, 5. Juni, 11-20 Uhr
  • Imbiss & Frühstück von Samstag bis Montag, jeweils ab 7 Uhr

Bitte beachten: Die Non-Food-Stände schließen jeweils 2 Stunden vorher.