Juli


Liebe Freunde des moers festival,

wir freuen uns, Euch ein ganz besonderes Residenzkonzert vorstellen zu können. Unser improviser in residence Emilio Gordoa hat den deutsch-griechischen Musiker und Komponisten Kriton Beyer eingeladen. Kriton lebt sein 15 Jahren in Berlin und ist dort ein wichtiger Bestandteil der aktuellen Szene. Sein (in diesem Zusammenhang eher ungewöhnliches) Instrument ist das Harmonium, das er sowohl traditionell spielt als auch durch verschiedene Präparationen erweitert.
Außerdem freuen wir uns sehr auf unseren künstlerischen Leiter Tim Isfort, der sich schon lange darauf freut, mit Emilio und seinen Gästen spielen zu können!
Wie wir im letzten Newsletter berichtet haben, hat Emilio zur Zeit Besuch von seiner Familie aus Mexiko City. Deshalb freuen wir uns sehr, dass Emilios Bruder Andres Gordoa und sein Vater Piscuis Gordoa den Abend mit einer Klangperformance bereichern.

Das Ganze könnt Ihr erleben am:
Do., 4.7.19, 20 h (Einlass 19.30h)
Improviser´s Residence
Kleine Allee 10 (am Kastell)

47441 Moers


Kriton Beyer - extended Harmonium
Tim Isfort - extended Kontrabass
Emilio Gordoa - extended Vibraphon
Andres & Piscuis Gordoa - surprise performance

Wir freuen uns auf Euch!

.....................................................................................................................

Liebe Freunde des moers festival,

am kommenden Wochenende kann man an beiden Tagen eine Klang-Video-Installation und (sonntags) eine Performance erleben, in der unser improviser in residence Emilio Gordoa drei weitere Künstler eingeladen hat. Das Projekt mit dem Titel Symbiotic Habitants ist eine Gemeinschaftsarbeit von Emilio mit Viola Yp, Lena Czerniawska und Nicola L. Hein.

Die Künstler schreiben dazu:
Inspiriert von der netzwerkartigen Kommunikation von Bäumen und Pflanzen in der Natur bietet Symbiotic Habitants eine performative audiovisuelle Installation, zusammengestellt aus elektronischen Klängen, mechanischen Skulpuren, Objekten des alltäglichen Lebens und getrockneten Pflanzenteilen – geschaffen für den Moerser Schlosspark. Symbiotic (symbiotisch) meint das Zusammenleben unterschiedlicher Lebewesen (Habitants) in einem Biotop, manche sind giftig oder Schmarotzer, manche profitieren von dem Zusammenleben, andere nicht. In Symbiotic Habitants möchten wir eine metaphorische Lebenswelt zeigen, in der die Bewohner eigenständig sind. Wenn sie nun nebeneinander gestellt werden, ergeben sich neue Bedeutungen und größere übergeordnete Beziehungen. Wir werden mit Klang und Bild in unserer Lebenswelt performen, am Sonntag über einen Zeitraum von 4 Stunden. Jeder ist eingeladen, Zeit am Wochenende mit uns zu verbringen und jeder kann kommen und gehen, wann er oder sie will.

Erleben kann man das Ganze am
Sa., 13.7. von 17-20 Uhr und So., 14.7. von 14-20h (Live-Performance ab 16h!)
Pulverhaus im Schlosspark (gegenüber Schlosstheater).


Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer! Emilio ist danach auf dem Weg nach Australien und wir sehen uns alle im September wieder!

Tipp: Nächstes Residenzkonzert Mo., 9. September