mf24_webseite_logo_klein
Porträt einer Frauen deren Gesicht von einem Computerchip verdeckt ist

Pharmakon (US)

Mono-no-Aware (物の哀れ)

Margaret Chardiet (elec, voc)

enni.eventhalle

Margaret Chardiet lernte früh, ihrer Intuition zu vertrauen. In New York City wuchs sie auf und in der lokalen Musik- und Kunstszene heran. Das kulturelle Geschehen in der Stadt faszinierte sie. Bereits im Alter von 16 Jahren entschied sie, sich ganzheitlich der Kunst zu widmen: Pharmakon war geboren und ist nun, 17 Jahre später, selbst schon im Teenageralter. Immer zwischen BE-FREI-UNG und AUFBRUCH, bleiben Chardiets Einflüsse aus der Punkmusik, in deren Bereich sie bereits Teil mehrerer Bands war, allgegenwärtig. Harter Sound und Elektronik bilden eine Symbiose, die durch Solokünstlerin Chardiets Performance erst lebendig wird. Mittlerweile lässt sich die Musik von Pharmakon auch in Filmen wie Transfiguration (2017) und Sound of Metal (2019) finden.


Kontakt Impressum AGB Datenschutz